NFC im Museum

 
 

Bringen Sie Ihre Exponate zum Sprechen! Mit TAGSMUSEUM machen Sie Ihre Ausstellung für alle Besuchergruppen barrierefrei zu einem neuartigen, spannenden Erlebnis! 
Wir vereinen technische Kompetenz und Innovation mit inhaltlichem Wissen: 

 
 
 
 
 
 
 
 
Barbara Weber Dellacroce
 
 

Studium: Klassische Archäologie, Kunstgeschichte & Alte Geschichte in Trier & Bologna, Italien. Promotion im Jahr 2011. Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch.

Tätigkeit als Kuratorin von Ausstellungen:

  • Konstantin der Große, Trier 2007; Paulinus von Trier – Ein Bischof zwischen Gewissen und Staatsräson, Trier 2008; 2000 Jahre Schifffahrt auf der Mosel, Trier 2014/15
  • Lehrtätigkeit im Bereich Wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Trier. Referententätigkeit, Publikationen, Reiseleitungen: Studienreisen + Führungen (Museen u. archäologische Ausgrabungen)
 
 
 
 
 
 

TAGSMUSEUM

Der inklusive, digitale Museumsführer

 
 
Tagsmuseum
 
 
 
 

In welcher Form Sie TAGSMUSEUM einsetzen 
bestimmen Sie: Digital Booklet, Audioguide oder Multimedia Guide.
Ergänzend dazu gibt es das Modul „Statistics“

klammer
 
 

  Digitales Booklet

  Audioguide

  MultimediaGuide

 
 
 
 
 
 
 
1

Dr Ralf Bleile, Deputy Director, Schleswig-Holstein State Museums Foundation Carsten Dempewolf, GfG/Gruppe für Gestaltung, Bremen

„ … die Vernetzung von Exponaten, Inhalten und Multimedia ist gleichzeitig ein Teil der Ausstellungsszenographie.“

„ … die Verknüpfung aus archäologischen Funden mit einem parallelen Erzählfaden.“

 
1

Thomas Eisentraut M.A., Wissenschaftlicher Volontär, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf in: RFID im Blick, Ausgabe Juli 2015

„Bereits nach den ersten Tagen war die Rückmeldung der Besucher durchweg positiv. Die Tablets werden sowohl von jungen als auch älteren Besuchern sehr gerne genutzt. Das positive Feedback und die nahezu nicht vorhandene Skepsis gegenüber dieser in Museen noch nicht weitverbreiteten Form der zusätzlichen Wissensvermittlung hat uns selber überrascht.“

 
2

Erik TirkkonenThe Maritime Museum of Finland, Kotka 2016

“The feedback has been very good: almost all of the visitors have been happy with them. Especially the elderly who had not used the tablets before were satisfied. Also the Russian tourists have been pleased with the tablets.”

 
 
 
 
 
 

Kontakt

TUOMI S.A.        
mail@tuomi.eu        

7, Fausermillen
L-6689 Mertert

      L + 352 2670590
      D + 49 651 4604160

 
 
 
 
 

NFC im Museum

Historisches zu neuem Leben erwecken – Bringen Sie Ihre Exponate zum Sprechen! Mit TAGSMUSEUM machen Sie Ihre Ausstellung für alle Besuchergruppen barrierefrei zu einem neuartigen, spannenden Erlebnis! Wir vereinen technische Kompetenz und Innovation mit inhaltlichem Wissen.

 
 
 
 
Barbara Weber Dellacroce

Ihre Ansprechpartnerin:
Dr. Barbara Weber-Dellacroce
– Consultant

 
 
 
 

Tagsmuseum

1. senkt die Kosten, reduziert den Zeitdruck und gibt Ihnen Flexibilität. Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche: Ihre wissenschaftliche Arbeit und anspruchsvolle Informationsvermittlung.

2. transportiert die Grundidee der Ausstellung und stellt sie in thematische Zusammenhänge, in einer anspruchsvollen Form, wie sie heute vom Besucher gewünscht und erwartet wird.

3. verbindet auf völlig neue Weise Besucherführung und Storyline und wird zum ganzheitlichen Erlebnis für Ihre Besucher. Intuitive Bedienung für jede Altersgruppe – Konzentration auf das Exponat, nicht auf die Technik.

Tagsmuseum

In welcher Form Sie TAGSMUSEUM einsetzen bestimmen Sie: Digital Booklet, Audioguide oder Multimedia Guide. Ergänzend dazu gibt es das Modul „Statistics“

1

Dr Ralf Bleile, Deputy Director, Schleswig-Holstein State Museums Foundation Carsten Dempewolf, GfG/Gruppe für Gestaltung, Bremen
„ … die Vernetzung von Exponaten, Inhalten und Multimedia ist gleichzeitig ein Teil der Ausstellungsszenographie.“
„ … die Verknüpfung aus archäologischen Funden mit einem parallelen Erzählfaden.“ 

 
1

Thomas Eisentraut M.A., Wissenschaftlicher Volontär, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf in: RFID im Blick, Ausgabe Juli 2015
„Bereits nach den ersten Tagen war die Rückmeldung der Besucher durchweg positiv. Die Tablets werden sowohl von jungen als auch älteren Besuchern sehr gerne genutzt. Das positive Feedback und die nahezu nicht vorhandene Skepsis gegenüber dieser in Museen noch nicht weitverbreiteten Form der zusätzlichen Wissensvermittlung hat uns selber überrascht.“

 
2

Erik TirkkonenThe Maritime Museum of Finland, Kotka 2016
“The feedback has been very good: almost all of the visitors have been happy with them. Especially the elderly who had not used the tablets before were satisfied. Also the Russian tourists have been pleased with the tablets.”

 
 
 
Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt
 
 
 
 

TUOMI S.A.

  • 7, Fausermillen  /  L-6689 Mertert 
  • L  +352 26705 90

TUOMI GmbH 

Philipp-Loosen-Str. 7 /  D-54295 Trier 

  • D  +651 460416 0

Impressum

mail@tuomi.eu

 
 
 
 
 
  • TUOMI S.A.  /  7, Fausermillen  /  L-6689 Mertert
  • L  +352 26705 90
  • TUOMI GmbH  /  Philipp-Loosen-Str. 7 /  D-54295 Trier
  • D  +651 460416 0